Unterwegs
Leave a comment

Ein unerwartet beflügelter Start in den Tag

Es ist kurz vor 7 Uhr als mich Suki dezent darauf aufmerksam macht, dass jetzt die richtige Zeit für einen Morgenspaziergang wäre.

Wir machen uns also auf den Weg. Suki aktiv und vital wie immer. Ich noch total verpennt und einfach das andere Ende der Leine. Wir sind noch nicht lange unterwegs, da hält ein Auto neben uns an. Wohl verfahren, denke ich und hoffe auf einen kurzen Dialog. Ein Indianisch ausschauender Mann lässt das Fenster runter. Er strahlt unglaublich viel Freundlichkeit aus.

ER: Das ist ein sehr schöner Hund. Was ist das für eine Rasse?

ICH: Das ist ein Flat Coated Retriever.

ER: Sehr schön. Und woher kommt der?

ICH: Ursprünglich aus England.

Der Mann macht ein noch viel freundlicheres Gesicht, schaut mich an und spricht:

“Dass mir mein Hund das Liebste sei,

sagst Du, oh Mensch, sei Sünde.

Mein Hund ist mir im Sturme treu,

der Mensch nicht mal im Winde.”

ER (immer noch super freundlich und ganz feierlich): Das braucht keine Übersetzung. Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Tag.

Ich bedanken mich und der Mann fährt weiter. Seine Freundlichkeit beflügelt mich und seine Worte rütteln mich wach.

Suki und ich haben einen wunderschönen Morgenspaziergang.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

NoFollow Plugin made by Web Hosting