Unterwegs
Leave a comment

Alte Bekannte

Es sind erst wenige Leute unterwegs als Suki und ich heute Morgen auf dem Panoramaweg spazieren gehen. Zwar ist es nicht mehr ganz so frisch wie gestern, aber immer noch angenehm. Die Farben sind intensiv. Die Sicht fantastisch und klar: Weit hinter dem Zürichsee sieht man schneebedeckte Gipfel.

Suki rennt schnurstracks auf einen Setter zu. Beide setzen sich hin und lecken sich gegenseitig das Gesicht. Ein solch freundlicher Hund muss auch einen freundlichen Besitzer haben, denke ich. Ich schaue ihn an und staune nicht schlecht. Hat er sich doch in den letzten 15 Jahren kaum verändert.

“Pius? Pius L? Ich bin’s. Claude. Claude H.” Ich nehme die Sonnenbrille ab und der Mann schaut mich an. “Wir haben damals zusammen bei der Redi gearbeitet….”, sage ich und warte auf eine Reaktion. Ist er wirklich der für den ich ihn halte? “Ja schau auch da einer an, klar erinnere ich mich an dich”, sagt er und begrüsst mich freundlich. Wir setzen uns auf eine Bank, schauen unseren Hunden beim Spielen zu und sprechen über die Wohnungssituation in Zürich und natürlich über die alten Zeiten. Ãœber ehemalige Arbeitskollegen, die Chefs, wie das Unternehmen von der Cablecom gekauft und Leute entlassen wurden und über seine Pensionierung.

Es kommt mir vor als hätte ich erst gestern mit ihm geplaudert. Die Zeit vergeht wie im Flug und wir verabschieden uns.

Hoffentlich dauert es nicht wieder 15 Jahren bis wir uns wieder sehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

NoFollow Plugin made by Web Hosting