Hintergrund

Suki & ClaudeEigentlich wollte ich nie einen Hund. Und schon gar nicht einen kleinen. Doch nachdem Miriam, meine Freundin, und ich das erste mal die Twilight Star’s Zucht besuchten, war für uns klar, ein Flat Coated Retriever wird bei uns einziehen.

Suki, zarte 9 Wochen alt, zieht anfangs Juni bei uns ein und Miriam nimmt sich ihr voll an. Sie ist Hauptbezugsperson, gibt ihr das Fressen, bringt sie in Rekordzeit stubenrein, erzieht sie. Ich bin in dieser Zeit sehr viel unterwegs und nehme vorwiegend am Pflicht-Programm, d.h. Welpen-Spielstunde und SKN Praxis-Kurs teil. In Sukis Augen ist der Mann, er nur an den Abenden und an den Wochenenden zuhause ist, nicht mehr als ein übergrosses Spielzeug, dem man auf der Nase rumtanzen kann und sich toll eignet um den bevorstehenden Zahnwechsel etwas weniger schmerzhaft zu gestalten.

Als sich Miriam Ende November bei einem Umfall das Bein bricht, ins Spital und später zur Kur muss, ändert sich alles schlaghaft. Von der einer auf die andere Sekunde bin ich alleine für Suki verantwortlich. Wir verbringen sehr viel Zeit zusammen und werden blitzschnell ein super Team. So entsteht die Idee für Mann mit Hund.

In diesem Blog möchte ich Erlebtes und Erfahrungen auf witzige und nicht immer ganz ernst zunehmende Weise wiedergeben.